Allgemeine Geschäftsbedingungen der Center of Mental Excellence GmbH
(im Folgenden: CME) gültig für die: Fort- und Weiterbildung (AGB)

Mit Ihrer Anmeldung zum jeweiligen Seminar, Curriculum, Modulserie oder anderen Angeboten der CME im Bereich der Fort- und Weiterbildung erklären Sie sich mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Die CME schließt Verträge, Vereinbarungen zu diesen AGB sowie den Ausschreibungen für die jeweiligen Curricula und Seminare ab.

Anmeldung

Die Reservierung der Teilnehmerplätze erfolgt aufgrund der Reihenfolge der Anmeldung und Bezahlung. Die CME ist berechtigt, einzelne TeilnehmerInnen ohne Angabe von Gründen abzulehnen oder vom weiteren Besuch der Seminare/Fortbildungen aus wichtigem Grund auszuschließen.

Weitere Anmeldebedingungen entnehmen Sie bitte den Ausführungen für die jeweiligen Curricula und Seminare.

Abmeldungen und Umbuchungen/Stornobedingungen

Abmeldungen und Umbuchungen bedürfen der Schriftform und sind per E-Mail oder postalisch möglich.

Die Anmeldung ist verbindlich und zieht den Abschluss eines Vertrages nach sich. Für einen Rücktritt nach Anmeldung fallen Stornogebühren in folgender Höhe an:

  • -Kostenlose Stornierungen sind innerhalb von 14 Tagen nach Anmeldung (Widerrufsrecht) möglich, sofern die Fortbildung nicht vereinbarungsgemäß bereits innerhalb von 14 Tagen nach der Anmeldung beginnt .
  • -Nach Vertragsunterzeichnung sind 50 % der Teilnahmegebühr zu bezahlen.
  • -Im Falle von Stornierungen in dem Zeitraum 6 Tage vor Seminarbeginn bis zu dem Tage des Seminars bzw. bei Nichtteilnahme ohne Abmeldung sind 100 % der Seminargebühr zu bezahlen.

Obengenannte Stornogebühren fallen unabhängig von den Gründen der Stornierung an. Als Stornierungsdatum gilt der Zeitpunkt des Einlangens der schriftlichen Stornierung in der CME.

Widerrufsrecht

Für Fernabsatzgeschäfte gilt: Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag der Anmeldung (entspricht dem Vertragsabschluss).

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der Center of Mental Excellence GmbH, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. einem mit der Post versandten Brief, einem Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. 

Kontakt für Veranstaltungen in Österreich:

Center of Mental Excellence GmbH, Schöpfstraße 39, A-6020 Innsbruck
Tel. +43 (0)512 274784

E-Mail-Adresse: office@ausbildungsportpsychologie.at,

Kontakt für Veranstaltungen in Deutschland und restliche EU-Staaten:

Center of Mental Excellence GmbH, Konrad Zuse Platz 8, D-81829 München
Tel. +49 (0)89 23167890

E-Mail-Adresse: office@ausbildungsportpsychologie.de

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Seminarabsagen und Änderungen

Die CME ist berechtigt, bei zu geringer TeilnehmerInnenanzahl oder aus anderen zwingenden Gründen (z.B. ReferentInnenausfall durch Krankheit, wenn kurzfristig kein/e ErsatzreferentIn zur Verfügung steht) das Seminar oder das Curriculum abzusagen. Die TeilnehmerInnen werden in diesen Fällen umgehend informiert. Bereits eingezahlte Seminarbeiträge werden mit eventuell bereits konsumierten Einheiten verrechnet. Soweit Teile des Beitrags (insbesondere im Falle von Curricula) noch nicht durch Besuch von Veranstaltungen konsumiert wurden, erfolgt eine anteilige Rückerstattung oder auf Wunsch die Anrechnung des Betrages auf ein anderes Seminar. Ein Ersatz von Reise- und/oder Übernachtungskosten oder sonstigen Unkosten erfolgt nicht.

Die CME trägt den gesetzlichen Regelungen und qualitativen Standards Rechnung. Sie behält sich das Recht vor, gegenüber Ankündigungen und Seminarprogrammen Änderungen von Seminaren bezüglich Inhalt und Seminardauer, -ort und -termin sowie im Preis vorzunehmen.

Seminardauer

Die Seminare finden in der Dauer der angegebenen Einheiten zu je 45 Minuten statt. Die angegebene Seminarzeit ist sowohl von den ReferentInnen als auch den TeilnehmerInnen einzuhalten.

Seminargebühr

Die Seminargebühren sind bei den jeweiligen Veranstaltungen gesondert ausgewiesen. In den angeführten Gebühren sind die Kosten für Seminarunterlagen sowie Pausengetränke inbegriffen.

Zahlungsbedingungen

Die gesamte Teilnahmegebühr für den Lehrgang inkl. aller Leistungen im bekanntgegebenen Umfang ist sofort bei Erhalt der Rechnung fällig. Aus organisatorischen Gründen kann ein Lehrgangsplatz erst nach Einlangen der Teilnahmegebühr zugesichert werden. Bitte überweisen Sie deshalb den Rechnungsbetrag vor Beginn des Lehrganges.

Soweit nicht anders vereinbart, sind sämtliche Beträge nach Erhalt der Rechnung zur Zahlung fällig. Skonti können nicht in Abzug gebracht werden. Teilzahlungen sind nicht vorgesehen. Eine Aliquotierung der Teilnahmegebühr findet nicht statt. Weder bei einem späteren Einstieg in den Lehrgang noch bei Abbruch oder vorzeitigem Ausstieg ist eine Ermäßigung der Teilnehmergebühr möglich.

Bei Zahlungsverzug berechnen wir alle tatsächlichen Mahn- und Inkassospesen sowie 12% Verzugszinsen. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Innsbruck. Es gelten ausschließlich schriftliche Vereinbarungen. Mündliche Nebenabsprachen sind nicht rechtsgültig. Die MitarbeiterInnen der CME sind zur Abgabe mündlicher Vertragserklärungen nicht befugt.

Steuerliche Absetzbarkeit und finanzielle Förderungsmöglichkeiten

Aufwendungen für berufliche Fortbildung können als Werbungskosten (DienstnehmerInnen im Zuge der Arbeitnehmerveranlagung) bzw. als Aufwendungen (Selbstständige im Zuge der Einkommensteuererklärung) geltend gemacht werden. Die Seminare der CME sind berufliche Fortbildungen für Fachexperten, die entsprechenden Rechnungen bzw. Zahlungsbelege dienen als Nachweis für das Finanzamt bzw. die Buchhaltung.

Zeugnisse, Zertifikate und Bestätigungen

Das jeweilige Zeugnis / die Abschlussbestätigung / das Zertifikat für absolvierte Seminare/Fortbildungen bei der CME übermitteln wir Ihnen ausgedruckt per Post und/oder elektronisch. Voraussetzung ist, dass die Teilnahmegebühr vollständig bezahlt ist und Sie die im jeweiligen Curriculum oder in der Veranstaltungsbeschreibung angeführten geforderten Abschlusskriterien erfüllen (z.B. Mindestanwesenheitspflicht, eventuell erforderliche zusätzliche E-Learning Kurse, Abschlussberichte, etc.).

Datenschutz

Es gilt die auf der CME Homepage veröffentlichte Datenschutzerklärung als vereinbart.

Stand: Juni 2022

Kontakt für Veranstaltungen in Österreich:

Center of Mental Excellence GmbH, Schöpfstraße 39, A-6020 Innsbruck
Tel. +43 (0)512 274784

E-Mail-Adresse: office@ausbildungsportpsychologie.at,

Kontakt für Veranstaltungen in Deutschland und restliche EU-Staaten:

Center of Mental Excellence GmbH, Konrad Zuse Platz 8, D-81829 München
Tel. +49 (0)89 23167890

E-Mail-Adresse: office@ausbildungsportpsychologie.de